deutsch  englisch  
Home > Projekte > 

Organisation


Beteiligte Disziplinen

In 21 Teilprojekten arbeiten derzeit über 90 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fachdisziplinen Anglistik, Ägyptologie, Assyriologie, Ethnologie Südasiens, Alte-, Mittlere- und Neuere Geschichte, Geschichte Südasiens, Islamwissenschaft, Jüdische Studien, Klassische und Moderne Indologie, Ostasiatische Kunstgeschichte, Medizinische Psychologie, Musikwissenschaft, Religionswissenschaft und Theologie.

Der SFB 619 vereint einen großen Teil von ihnen in folgenden Projektbereichen:

Projektbereich A "Ritualdynamik zwischen Tradition und rezenter religiöser Praxis"
Projektbereichsleiter:
Prof. Dr. Michael Bergunder, Wissenschaftlich-Theologisches Seminar, Universität Heidelberg
Prof. Dr. William S. Sax , Ethnologie Südasiens, Südasien-Institut der Universität Heidelberg

Eine tabellarische Übersicht der jeweiligen Teilprojekte finden Sie hier

Projektbereich B "Rekonstruktionen ritualdynamischer Prozesse in Kulturen der Vergangenheit"
Projektbereichsleiter:
Prof. Prof. Dr. Bernd Schneidmüller, Historisches Seminar, Universität Heidelberg
PD Dr. Jörg Gengnagel, Moderne Indologie, Südasien-Institut der Universität Heidelberg

Eine tabellarische Übersicht der jeweiligen Teilprojekte finden Sie hier

Projektbereich C " Ritualtransfer in Gesellschaften Europas und des Vorderen Orients"
Projektbereichsleiter:
Prof. Dr. Gregor Ahn, Institut für Religionswissenschaft, Universität Heidelberg
Prof. Dr. Susanne Enderwitz, Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Islamwissenschaft / Arabistik, Universität Heidelberg

Eine tabellarische Übersicht der jeweiligen Teilprojekte finden Sie hier

Gegenstandsbereiche

Die Forschungen der in den Projektbereichen A bis C zusammengefassten 21 Teilprojekte beziehen sich auf rituelle Praktiken und Prozesse des alltagstranszendierenden Typs: Reinigungsrituale, Initiations- und Hochzeitsrituale, Heilrituale, Macht- und Herrschaftsrituale und Rituale des höfischen Zeremoniells, Tempel- und Festrituale, Trancerituale, Ritualisierungen und Re-Ritualisierungen des Kulturtransfers, des Tanzes, des jugendlichen Drogenkonsums und der Internetpräsentation.

Alles Wissenswerte für die Einrichtung eines Sonderforschungsbereiches finden Sie hier.