deutsch  englisch  

Prof. Dr. Stefan Maul

Teilprojektleiter B3


Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Assyriologie

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Hauptstr. 126

69117 Heidelberg

 

Telefon: + 49 (0)6221–54 2965

Telefax: + 49 (0)6221–54 3619

E-mail: stefan.maul@ori.uni-heidelberg.de

  

Forschungsschwerpunkte und laufende Projekte

Kultur- und Religionsgeschichte des Alten Orients

altorientalische Rituale und Heilverfahren

Kulttopographie

Divination

Schriftgeschichte

 

Curriculum Vitae

2007
Rudolf-Meimberg-Preis der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz


2004-2005
Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin


seit 2004

Leitung der Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften "Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur"

 

seit 2003
Mitglied des Universitätsrates der Universität Heidelberg

 

2003
Gastprofessur an der School of Oriental and African Studies, London

 

seit 2003
korrespondierendes Mitglied der Göttingen Akademie der Wissenschaften

 

seit 2002
Leiter des Teilprojekts B3 "Rituale der politischen Konsensbildung"

 

seit 2001
Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Institutes

 

seit 1998
Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

 

seit 1995
korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts Mitglied des Graduiertenkollegs "Religion und Normativität" in Heidelberg, Leibniz-Forschungspreis der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Länder

 

1994-2003
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Orient-Gesellschaft

 

seit 1995
Ordinarius für Assyriologie an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

 

1995
Gastprofessur für Assyriologie an der École Pratique des Hautes Études, Paris

 

1993
Habilitation mit der Arbeit "Zukunftsbewältigung. Eine Untersuchung altorientalischen Denkens anhand der babylonisch-assyrischen Löserituale"

 

1992-1995
Hochschulassistent am Altorientalischen Seminar der Freien Universität Berlin

 

1987-1992
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Altorientalischen Seminar der Freien Universität Berlin

 

1987
Promotion zum Dr. phil. an der Georg-August-Universität, Göttingen mit der Dissertation: "'Herzberuhigungsklagen'. Die sumerisch-akkadischen Erschachunga-Gebete."

 

Wichtigste Publikationen

2011
& Rita Strauß (Hg.). Ritualbeschreibungen und Gebete I. Mit Beiträgen von Daniel Schwemer, Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 4. Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 133, Wiesbaden [XII, 240 Seiten, davon 71 Tafeln, gb; ISBN 978-3-447-06107-0].

 

2008
"Den Gott ernähren. Überlegungen zum regelmäßigen Opfer in altorientalischen Tempeln". In: Stavrianopoulou, Eftychia & Axel Michaels & Claus Ambos (Hg.). Transformations in Sacrificial Practices: From Antiquity to Modern Times. Proceedings of an International Colloquium, Heidelberg 12-14 July 2006. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Performanzen/Performances. Interkulturelle Studien zu Ritual, Spiel und Theater/Intercultural Studies on Ritual, Play and Theatre 15).

 

2005
(Hg.). Das Gilgamesch-Epos. Neu übersetzt und kommentiert. München: C.H. Beck.


Hier geht es zur projektrelevanten Publikationsliste >>